Burgruine Freienstein

Instandsetzung Burgruine Freienstein

 

Bauherrschaft: Kanton Zürich

Jahr: 2016 - 2017

Bauamt: René Galli

Gerüste: Theo Huber AG, Winterthur

Kosten: CHF 260’000

Umfang: 290m2

Kurzbeschrieb:

Ertüchtigung und Rekonstruktion

Natursteinmauerwerk, Baudokumentation

Bindemittel Baustellenmischungen: Hydraulkalk

Vorgeschichte

Aufgrund losem Steinmaterial und Mauerwerk wurden wir beauftragt den Zustand der Ruine zu untersuchen sowie die Kosten einer allfälligen Sanierung abzuschätzen.

 

Konzept und Arbeiten

Zuerst wurde der Turm gereinigt und der biogene Befall entfernt. Nachdem das Mauerwerk von den Zementfugen befreit wurde, entschied man die besonders gefährdeten Mauerwerksabschnitte in der oberen Hälfte der Ruine komplett zu rekonstruieren. Für die Rekonstruktion wurde das gleiche Steinmaterial wiederverwendet. Um einer Schalenbildung entgegenzuwirken wurden zusätzliche Bindersteine eingebaut. Um die Wasserführung wieder Instand zu setzen, wurden Fugen, Risse und Fehlstellen mit einem Kalkmörtel verschlossen.