Bahnwärterhaus, Ossingen

Bei den ersten Vorabklärungen und Untersuchungen welche wir für das denkmalgeschützte Bahnwärterhaus in Ossingen gemacht haben, konnten wir erkennen, dass die an der Fassade Backsteinimitate eingezeichnet waren. Die bauzeitlichen Imitate an den Ecklisenen und über den Fenstern wurden dann mit eingefärbten Kalkmörtel rekonstruiert. Auch die restlichen Fassadenflächen, sowie den Brunnen konnten wir wiederherstellen.


3 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen