Kalkernte nach Brand in Liesberg

Nachdem die Kalksteine im Liesberger Steinbruch gebrannt wurden, konnten diese nach dem Abklühlen des Ofens geerntet werden. Da nicht alle Kalksteine komplett durchgebrannt waren, wurde diese bei Zweifelsfällen direkt vor Ort auf Ihre Reaktionsfähigkeit mit Wasser geprüft. Aufgrund der ungleichen Verteilung der Hitze mussten wir einen Verlust von etwa 20% von Branntkalk hinnehmen. Mit diesem Ergebnis können wir aber gut Leben, da wir doch ca. 6 Kubikmeter gebrannten Kalk ernten konnten.


















30 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen