Ritterhaus Bubikon

Beim Ritterhaus Bubikon wird der Dachstuhl von der ARGE "Massiv-Werk, Remi Schlegel" und der "Mändli Holzbau GmbH" restauriert. Dafür müssen Mauerwerk geöffnet und wieder geschlossen werden. Putze werden ergänzt und Schwellen unterschlagen. Die Mörtel werden dabei als reine Kalkmörtel im Trockenlöschverfahren auf der Baustelle hergestellt. Auch diverse Sicherungsmassnahmen müssen gemacht werden, um die historischen von nationalem denkmalgeschützten Innenräume und Fassadenflächen zu schützen. Zusammen mit "Sascha Döring, Maurerhandwerk" führen wir diese Arbeiten als ARGE aus.


































76 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen