Ritterhaus Bubikon
 

Instandsetzung Dachstuhlsanierung

Rekonstruktion und Instandsetzung

 

Bauherrschaft: Ritterhausgesellschaft

Jahr: 2021-2022

Kosten: ca. CHF 152'000

Architekt: Architekturbüro Beat Meier, Wetzikon

ARGE mit: Döring Maurerhandwerk, Zürich

Zimmereiarbeiten: ARGE-Partner, Holzbau Remi Schlegel, Dürnten; Der Zimmermann Haupt GmbH, Weinfelden, Kaspar Mändli Holzbau, Hinwil

Kurzbeschrieb

Mauerwerksrekonstruktion und Putzrekonstruktion

Bindemittel Baustellenmischung: Luftkalk, Heisskalk, Trockenlöschung im Sandbett, Sumpfkalk

Vorgeschichte

Während der Planungsphase für die Konservierung und Restaurierung der Innenräume des Ritterhaus Bubikon im Jahr 2019 zeigte sich, dass an diversen Holzbauteilen des Dachwerkes Fäulnis vorliegt. Aufgrund dessen, musste die Mauerlatte sowie die Dachschwelle auf Ihren Zustand geprüft werden und zum Teil ersetzt werden. Dazu musste des Natursteinmauerwerk geöffnet werden.

 

Konzept und Arbeiten

Ein Teil der Arbeiten umfasste den Bauteilschutz der historischen Putz und Holzoberflächen im Innern. Dazu mussten diese nicht nur gesichert werden, sondern insbesondere im laufenden Museumbetrieb auch vor Staub geschützt werden. Durch die Umverteilung der Lasten während den Umbauarbeiten mussten ebenso diverse Fensteröffnungen und Rundbögen abgestützt werden.

Während dem Rückbau des Mauerwerks wurden die Steine sortiert und auf der Baustelle gelagert um diese wieder verwenden zu können. Ebenso wurden die Mörtel analysiert um diese originalgetreu wieder herzustellen. Dazu wurde bei der Mörtelherstellung eine Trockenlöschung im Sandbett mit holzgebranntem Stückkalk verwendet. Die Untermauerung der Mauerlatte und der Dachschwelle erfolgte mit Heisskalk um ein schnelles Ansteifen des Mörtel zu erzielen und Mörtelschwund zu vermeiden.

Das Mauerwerk wurde dann nach historischem Vorbild wieder rekonstruiert. Ebenso wurden die diversen Putze im Innen- und Aussenbereich dem Bestand angeglichen.

Den genauen Beschrieb der Arbeiten sind in der Untenstehenden Dokumentation ausführlicher verfasst.

back1_89375.png