Haus zur Rose, Winterthur

Fassadensanierung Steinbergasse 31 Winterthur

Bauherrschaft: Privat

Jahr: 2019

Kosten: CHF 15’000

Architekt: Franz Stutz, Winterthur

Bauphysik: BWS Labor AG

Gerüst: Theo Huber AG, Winterthur

Malerarbeiten: Schröckel  AG, Winterthur

Umfang: 90m2

 

Kurzbeschrieb

Entfernen von altem Putz und Putzneuaufbau

Bindemittel Baustellenmischungen: Sumpfkalk

Vorgeschichte

Aufgrund des rissigen Fassadenputzes wurde durch die BWS Labor AG eine Putz- und Farbanalyse gestellt. Nach dem entsprechenden Bericht wurde entschieden den Deckputz zu entfernen und neu aufzubauen.

 

Konzept und Arbeiten

Der Deckputz wurde mit einer Putzfräse von der Fassade gehobelt. Dabei wurde darauf geachtet dass der Putzuntergrund möglichst rau war, dass der nächste Putzauftrag an der Wand haftet. Nach einer Bemusterung mit der Denkmalpflege wurde der Kalkputz in zwei Schritten aufgezogen und nach dem Trocknungsprozess mit einer Silikatfarbe gestrichen.